Montag, 23.09.2019

Liebe Baumpfleger,

heute einmal ein Appell im Namen einer befreundeten Baumpflegerin:

Ihr seid ständig draußen in der Natur – Bäume sind Euch so vertraut wie anderen ihre Couch. Und genau deshalb liebt Ihr Euren Job. Sollten nicht mehr Menschen eine solche Beziehung zu unserer Natur haben?
In Velbert gibt es ein Stück Wald, das genau dafür gedacht ist. Erwachsene und Kinder, Gruppen und Einzelpersonen sollen allein oder unter pädagogischer Anleitung der Natur wieder näher kommen, sie begreifen und schätzen lernen. Sie bauen Staudämme, wandern, beobachten Tiere.

Kindergartengruppen kommen in den Wald, aber auch Heimkinder und sozial benachteiligte Jugendliche.
Nun wisst Ihr am besten, dass ein solches Waldstück verkehrssicher sein muss. Wegen „Ela“ musste eine geplante Aufräumaktion im vergangenen Jahr ausfallen, doch am Samstag, 21. März, soll der Frühjahrsputz nun umso gründlicher stattfinden.

„Alle Baumkletter/Innen regional und überregional sind herzlich eingeladen. Es liegt an uns, ob wir ein Event daraus machen, dort zelten und grillen“, schreibt Unterstützerin Annette Michel auf Facebook. Und: Natürlich sind Kinder willkommen!

Auch die ganz sportlichen Kletterer werden auf ihre Kosten kommen, denn es sind mitunter 40 Meter hohe Buchen dabei, bei denen der erste Ast erst auf 25 Meter Höhe beginnt. „Um diese Projekt weiter durchführen zu können und dabei ein Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten, brauchen wir Unterstützung von möglichst vielen professionellen kletternden Baumpfleger/Innen“, schreibt Waldeigentümer Robert Schuberth.

Natürlich werden wir von climbtools mit am Start sein – kommt Ihr auch? Entscheidet Euch schnell und sagt Annette Michel unter 0171/6219844 Bescheid oder tragt Euch bei Facebook auf der Seite Obstbaumpflegerheinruhr.de als Teilnehmer ein.

<   zurück Kletterwald