Dienstag, 19.11.2019

Sicherheitshinweis der Firma Edelrid

Die Firma Edelrid ruft dazu auf, alle mit „Click-Lock“ Schnallen ausgestatteten Arbeitssicherheitsgurte zu überprüfen. Die Schnallen, die sich ausschließlich an den Beinschlaufen bestimmter Modelle befinden, könnten sich unter Umständen bereits öffnen, wenn nur einer der beiden Drücker betätigt wird.

Die von dem Fehler betroffenen Schnallen wurden laut Edelrid ausschließlich in den Beinschlaufen folgender Modelle verbaut:

  • TREE CORE (Art.nr. 88050 – XXX – 219 0)
  • CORE CL (Art.nr. 88049 – XXX – 219 0, 88049 – XXX – 017 0)
  • CORE PLUS CL (Art.nr. 88058 – XXX – 219 0)

Die Artikelnummer des Gurtes findet Ihr hinter der grünen Abdeckung in der rechten Beinschlaufe, in der obersten Zeile.

Diese Gurte sollten vor der weiteren Benutzung genau überprüft werden. Zwar bieten sie in Belastungsrichtung laut Edelrid auch bei geöffneter Schnalle ausreichende Sicherheit – dennoch besteht Verletzungsgefahr, wenn eine Schnalle unbeabsichtigt geöffnet wird. (Gurte mit anderen Schnallen in den Beinschlaufen sind nicht von diesem Aufruf zur Überprüfung betroffen.)

Worauf müsst Ihr achten?

Wenn sich die Schnalle nur nach gleichzeitiger Betätigung beider Drücker ODER nach serieller Betätigung – das bedeutet: erst den einen gedrückt halten und loslassen, dann den anderen gedrückt halten und loslassen, während die Schnalle unter konstantem Zug gehalten wird – öffnet, ist alles in Ordnung.

Lässt sich die Schnalle jedoch öffnen, nachdem nur einer der beiden Drücker betätigt wurde, solltet Ihr den Gurt keinesfalls weiter benutzen.

Was ist zu tun?

Sollte Euer Gurt den Herstellungsfehler aufweisen, könnt Ihr ihn zur Überprüfung an Edelrid schicken. Das entsprechende Rücksendeformular findet Ihr hier: Edelrid Rücksendeformular
Die „Click-Lock“ Schnallen werden dann durch „Triple-Lock“ Schnallen ersetzt.

<   zurück Edelrid: Herstellungsfehler bei Schnallen weiter   >