Montag, 20.11.2017

SRT-Geräte: Was können Rope Runner, Rope Wrench und Hitch Hiker?

Climbtools |

Wie bei der DRT können auch bei der SRT, der single rope technique, verschiedenste Geräte zum Einsatz kommen. Nutzer haben die Qual der Wahl. Wir stellen Euch drei Geräte aus diesem Spektrum vor und liefern die wichtigsten Fakten: von der Bedienbarkeit über die Ergonomie bis hin zum Preis.

SRT-Geräte

Rope Runner

Klemmknoten mit Rope Wrench

Klemmknoten mit Hitch Hiker

Bedienbarkeit

Reagiert sehr schnell und ist nicht besonders gut dosierbar, dafür blockiert er zuverlässig und verhält sich immer gleich; witterungsunabhängig; sehr leichtes Seilverkürzen möglich

Gut dosierbar; Schwäche aller Klemmknoten: Sie greifen unterschiedlich gut bzw. zuverlässig, z.B. je nach Witterung

Gut dosierbar; Schwäche aller Klemmknoten: Sie greifen unterschiedlich gut bzw. zuverlässig, z.B. je nach Witterung

Für wen geeignet?

Für Fortgeschrittene! Ein gutes Gefühl für das Material ist unbedingt erforderlich

Für alle, die Erfahrung mit Klemmknoten haben und damit gut zurecht kommen.

Für SRT-Neulinge, die sich noch nicht sicher sind, ob sie bei dieser Technik bleiben – der Wrench ist nämlich vielseitiger nutzbar als die anderen Geräte, etwa anstelle der Abseilacht bei einer Rettung

Für alle, die Erfahrung mit Klemmknoten haben und damit gut zurecht kommen. (Für DRT-Kletterer dürfte die Handhabung im Vergleich zu anderen SRT-Geräten durch das zusätzliche Klemmgerät unter dem Knoten die vertrauteste Variante sein)

Midline adjustable?

ja

ja

ja

Aufstiegssicherung mit direkter Abfahrmöglichkeit?/ Selbstrettung möglich?

ja

ja

ja

Verhalten am Seil

Kaum Reibung oder Widerstand beim Aufstieg

Die Reibung richtet sich nach dem gewählten Klemmknoten

Die Reibung richtet sich nach dem gewählten Klemmknoten

Auf-/Abbau

Gelingt sehr schnell, sobald die Handgriffe einmal sitzen – dazu ist allerdings etwas Übung notwendig

Schnell und unkompliziert

Relativ schnell, kleiner Nachteil: Bei jedem Auf-/Abbau muss der Klemmknoten durchgefädelt werden, daher muss auch der Stopperknoten jedes Mal geöffnet werden

Verschleiß/Austausch von Teilen

Relativ hoher Verschleiß, der Austausch einzelner Teile ist aber recht günstig möglich

Normaler Klemmknoten-Seilverschleiß – minimal höher als beim Doppelseil; in der Regel kein Austausch von Teilen notwendig

Normaler Klemmknoten-Seilverschleiß – minimal höher als beim Doppelseil; in der Regel kein Austausch von Teilen notwendig – das Gerät selbst ist nicht verschleißanfällig

Ergonomie

Scharfe Kanten, unangenehme Form des Lösehebels, dafür aber etwas handschuhfreundlicher als Knoten

Ergonomie entspricht dem jeweiligen Klemmknoten

Ergonomie entspricht dem jeweiligen Klemmknoten; das Gerät selbst ist aber vergleichsweise schwer (Stahl)

Design

klobig

Durch den Pusher nicht so kompakt wie es eigentlich sein könnte; Einschränkungen in der Klemmknotenlänge, grundsätzlich aber angenehmes Design

Sehr kompakt: kürzeste Variante unter den SRT-Geräten, daher optimal für Stammfällungen geeignet; allerdings eher grobes Design

Zertifizierung

nein

nein

nein

Bruttopreis für gesamtes System

ca. 400,80 € inkl. Karabiner als Verbindung zum Gurt

Je nach Klemmknoten und Pushervariante ca. 241,08 € bis 290,11 € inkl. Karabiner

209,31 € inkl. Stahlkarabiner und Klemmknoten